Startseite  Webcams   Landkarte   Suche   Gastgeber-Service   Web-Links   Kontakt/Impressum 
Aktuelles
Übernachten
Region & Natur
Karte / Orte-Index
Orte der Region
Kirchen - Tour
Landschaften / Tiere
Nationalpark
Kranichrast
Webcams
Bild-Impressionen
Küstenpanorama
Schlösser Gutshäuser
Info & Service
Veranstaltungen
Freizeit & Sport
Kunst & Kultur

 Bad Sülze an der Recknitz

zu Orte 
Die kleine Stadt Bad Sülze mit knapp 1900 Einwohnern liegt leicht erhöht an der Recknitz.
Zwischen 1255 und 1260 erhielt Bad Sülze das Stadtrecht. Schon damals war eine Saline zur Salzgewinnung vorhanden. Der Name Sülze hat wohl seinen Ursprung in Saline (Sulta).
Anfang des 19. Jahrhunderts wurde mit einer Solbadeanstalt schon der Kurbetrieb aufgenommen. Seit 1927 ist Sülze Kurort und darf sich Bad Sülze nennen.
Seit 1991 wurde der Ort mit Hilfe der Städtebauförderung umfangreich saniert.
Das letzte durch einen Blitzschlag beschädigte Gradierwerk musste 1970 abgerissen werden.

Die Geschichte der Stadt und alles über die Salzgewinnung ist im Salzmuseum anschaulich dargestellt. Neben dem Museum ist ein Gradierwerk in halber Größe als Modell nachgebaut worden.

Anfang September findet jährlich das Dahlienfest statt. Tausende verschiedene Dahlienblüten schmücken Bad Sülze. Im Kurpark und auf der Bühne wird für das Volksfest ein volles Programm geboten.

Für Wasserwanderer ist Bad Sülze durch die Recknitz ein beliebtes Ziel. Es gibt einen Kanuverleih.
An der "Alten Molkerei" befindet sich eine Schleuse und die Kanus mussen umgesetzt werden. Aber die "Alte Molkerei" bietet auch die Möglichkeit bei einem Essen oder Kaffee Rast zu machen.


Homepage der Stadt Bad Sülze: www.badsuelze.de
Stadt Bad Sülze

Bad Sülze Markt

Straße in Bad Sülze

Alte Windmühle in Bad Sülze

Seitenanfang ...